Archiv für die Kategorie ‘News’

Contiki BBS 0.3.0 veröffentlicht!!

Mittwoch, 04. Juli 2018

Nach etwas längerer Ruhephase ist es mir eine Ehre Euch heute die Release von Contiki BBS 0.3.0 ankündigen zu dürfen. Der quelloffene, kleine Telnet BBS Server für den C64 samt Ethernet Karte (RRnet, NIC64+ etc.) wurde in dieser Version vollständig überarbeitet.

Statt REL Dateien werden nun SEQ Dateien zur Speicherung aller Daten verwendet. Zudem ist nun endlich das 6-Zeilen-Limit bei Nachrichten weggefallen. Eine weitere, wichtige Neuerung ist zudem die Unterstüzung von sd2iec Geräten und mehreren Diskettenlaufwerken.

(mehr …)

Contiki BBS 0.2.7 veröffentlicht!!

Montag, 06. Juli 2015

Neu in Version 0.2.7:

  • Simples ACL Management: jeder Benutzer und jedes Brett verfügen nun über einen ACL (access control level), somit wird ein simples Zugriffsmanagement erreicht. Beispiel: ein Benutzer mit dem ACL 10 kann nur Bretter lesen oder schreiben, die einen ACL <= 10 haben. Ein Zugriff auf ein Brett mit dem ACL 11 wäre in diesem Beispiel für den Benutzer nicht möglich.
  • Komplett überarbeiteter Timer Code. Dank der Unterstützung von Oliver Schmidt konnte ein Problem mit dem Idle Timer des Systems gelöst werden.
  • Ein neuer Benutzer Editor im Setup Programm erlauubt es nun, Benutzerdaten zu ändern und eine Benutzerliste anzuzeigen.

 

Contiki BBS 0.2.7 hier downloaden.

Interessiert an der online Demo? Telnet nach:

telnet://birdbrainbbs.ufud.org:64

Username: guest
Password: guest

Project: RPiRover – part one (english language)

Dienstag, 18. Juni 2013
Ladies and Gentlemen: the RPiRover!

Ladies and Gentlemen: the RPiRover!

When I’ve heared about the Raspberry Pi computer for the first time, the first thing I thought was:  ‚I want to build a robot based on this‘. Of course I wasn’t the only person to immediately realize the endless possibillities this little computer offers. Soon there were many discussions in the Raspberry Pi foundation’s forums about what could be done and how it should be done. These discussions were – and still are – a welcome source of inspiration to me and so first research on the topic started.

(mehr …)